Lebensdienlichkeit

>Wer klug dient, dient am Ende immer sich selbst.< Sabine Hübner

Was gibt es wundervolleres, als dem Leben selbst zu dienen - und damit auch der eigenen ursprünglichen Lebendigkeit in sich?
Alles was wir tun oder auch nicht-tun dient - bewusst oder unbewusst - einem bestimmten Zweck. Wenn wir uns darüber im Klaren sind, haben wir die Chance, uns in all unseren Handlungen mit der Urquelle allen Seins zu verbinden - dem Leben. Damit geben wir der Lebendigkeit in uns und unseren Mitmenschen den Raum, sich zu entfalten.
Wir hören auf Rollenvorstellungen entsprechen zu wollen und von unseren Mitmenschen ein spezielles Verhalten zu erwarten und beginnen stattdessen zu leben und leben zu lassen !

Lebensdienlich zu agieren bedeutet

  • Ihre eigene Natur zu leben
  • die wahre Natur Ihrer Mitmenschen zu erleben
  • wertschätzend zu fühlen
  • damit aufzuhören, Bedürfnisse zu verleugnen
  • Entwicklung, Fülle und Schönheit im Innen und Außen nicht im Weg zu stehen
  • offen zu sein, für lebendige Begegnungen
  • nicht auf etwas im Außen zu warten, sondern aus sich heraus zu leben
  • auch in schwierigen Momenten Liebe zu leben
  • sich bewusst mit dem Fluss des Lebens zu verbinden
  • Zufriedenheit in jedem Gefühl zu erleben
  • getragen von Lebenskraft und Lebensfreude zu handeln
  • in scheinbar ausweglosen Situationen Neuland zu betreten
  • authentisch Schritt für Schritt durch das Leben zu gehen
  • mit der eigenen Freude zur Freude aller beizutragen
  • ... und noch so vieles mehr !

Lebensdienlich zu kommunizieren bedeutet ...

selbstverantwortlich dazu beizutragen das Leben in seiner ganzen Schönheit und Fülle aufblühen zu lassen, indem Sie sich immer wieder mit dem verbinden, was in Ihnen und Ihren Mitmenschen gerade lebendig ist.

Bedauerlich, dass dieses altertümlich wirkende Wort so aus der Mode gekommen ist, wo es doch so viel von dem beinhaltet, was wir uns für unser Leben und dem unserer Lieben wünschen -
lassen Sie uns auf-leben & Teil einer lebenswerten Welt sein !